Derofenfuchs Online Kamin und Energie Studio

Elektronische Verbrennungs-Zuluft-Regelung MSK / P 125 mm Ø

Hersteller: Kratki

Art.Nr.: MSK / P 125 Hersteller: Kratki

185,50 EUR
inkl. 19 % USt


Produktbeschreibung

Die elektronische Steuerung des Kamineinsatzes ist eine Vorrichtung, die für einen stabilen Luftdurchfluss in dem Kamin während der Verbrennung des Holzes verantwortlich ist. Dies hat zum Ziel, die Temperatur der Feuerstelle zu überwachen und konstant zu halten, was im Endeffekt den Verbrennungsprozess verlängert und dadurch das Brennholz spart. Kontrolliert wird die Temperatur der durch den Kamin erhitzten Luft (konventioneller Kamin) oder des Wassers (wasserführender Kamin).

Diese Steuerungseinheit verbunden mit der Drosselklappe regelt präzise die Luftzufuhr von draußen zu der Feuerstelle und hält auf diese Weise das einprogrammierte Niveau der Luft- bzw. der Wassertemperatur (je nach Option) ein.

Die elektronische Steuerung wird mit Hilfe der Bedienungsleiste gesteuert, auf der sich die Digitalanzeige mit Leuchtdioden (LED) und vier Tasten befinden. Das Wirkungsprinzip der Tasten ist je nach Art der Steuerung unterschiedlich. Die Tasten der MSK-Steuerung beginnen zu wirken, indem man auf sie drückt, bei der Version MSK-Glass braucht man die nur mit dem Finger zu berühren.

Auf der Bedienungsleiste befinden sich:

-Digitalanzeige mit Leuchtdioden

-(LED) und vier Tasten, die der Anlagesteuerung dienen.

Die Digitalanzeige zeigt normalerweise die aktuelle Luft- bzw. Wassertemperatur an (je nach Option) und während der Einstellung den Namen des Parameters oder dessen Wert.

Bereitschaftsbetrieb wird durch einen blinkenden Punkt signalisiert. Drei Leuchtdioden informieren über den Zustand der Ausgänge, die die untergeordneten Geräte steuern. Automatischer Ausgang aus dem Bereitschaftsbetrieb. Obwohl sich die Steuerung in dem Bereitschaftsbetrieb befindet, wird die Temperatur ununterbrochen überwacht und wenn sie sich nach der Anheizung des Kamins erhöht, tritt die Steuerung sofort in ihre normale Tätigkeit.

Schutz gegen Frost – für die Steuerung, die den Betriebsmodus auf die Option eingestellt hat, ist die Sicherung vor dem Frost aktiv. Die Temperatur des Umlaufwassers bzw. einer anderen Flüssigkeit in der ZH-Anlage ist ständig überwacht und wenn sie unter 5°C sinkt, wird die ZH-Pumpe sofort eingeschaltet

Technische Daten:

Netzspeisung 230 V AC

Durchmesser des Rohrs 125 mm

Leistungsentnahme (Steuerung ohne Anschlusseinheiten) 2.3 VA

Summarische Strombelastbarkeit beim Ausgang 2×230 VAC 300 VA bei Dauerbetrieb

Arbeitstemperatur 5°C ÷ 40°C 

Feuchtigkeit der Umgebung 20% ÷ 80% RH

Temperatureinstellbereich 30° C ÷ 200° C für Kamine mit Warmluftheizung

30° C ÷ 95° C für Kamine mit Wassermantel

Temperaturmessfühler PT – 100 mit Silikonkabel (Arbeitstemperatur für das Silikonkabel - 60°C÷180°C – momentan 220°C)

Kabellänge Fühler: 2,00 Meter

Kabellänge der Verbindung zwischen Steuerung und Drosselklappe: 2,30 Meter

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben