Informationen Wasser-Kamine

Wir möchten Ihnen hier einige Informationen geben über die Nutzung und Vorteile eines wassergeführten Heizsystems, ob nun als wasserführender Kaminofen oder aber als wassergeführter Kamineinsatz.

Die Frage, ob in einem Ein- oder Mehrfamilienhaus ein Luft- oder Wasserkamin besser geeignet ist, kann eigentlich nur mit Wasserkamin beantwortet werden.

Die Vorteile bei der Wassertechnik überwiegen trotz der höheren Anschaffungskosten. Denn bei häufiger Nutzung des Kamins haben Sie nicht nur eine gleichmäßige Erwärmung Ihres ganzen Hauses über die Zentralheizung, sondern unter Verwendung eines Kombipufferspeichers auch noch Ihre Heißwasser-Bereitung. Bei einer richtig ausgelegten Wasserkamin-Anlage kann diese in der Regel Ihre Zentralheizung mit Öl oder Gas voll ersetzen. Wenn Sie mit Holz heizen, ist dieser Brennstoff günstiger als herkömmliche Heizenergie und obendrein heizen Sie Co²-neutral.

Fazit:

Ein Kamin mit Wassertechnik kann sich je nach Haus und Nutzung schon nach ein bis zwei Heizperioden bezahlt gemacht haben.

Ob Kaminofen oder Kamineinsatz entscheiden Sie selbst. Kaminöfen haben meistens aber nur eine Maximalleistung von ca.14 KW. Bei größeren Häusern wird eine höhere Heizleistung benötigt.

Die Frage des Anschlusses oder Einbindung des Wasserkamins kann nicht mit zwei oder drei Sätzen erklärt werden. Wichtig ist vor allem, dass Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Auch sollten alle notwendigen Sicherheitskomponenten mit installiert werden. Setzen Sie sich auch vor dem Kauf unbedingt mit Ihrem Schornsteinfeger in Verbindung.

Hier ein paar Möglichkeiten der Kombinationen von Heizungsanlagen und Kaminen

Bei einer großen Zentralheizung mit vielen Radiatoren kann ein kleiner, leistungsschwacher wassergeführter Kaminofen oder Kamineinsatz direkt mit in das Heizungssystem ohne Pufferspeicher eingebunden werden.

Bei höherer Leistung seitens des Kamins oder auch der Fußboden-Heizung in Ihrem Haus ist es zwingend notwendig, einen Speicher zu installieren.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel einen kleinen Einblick geben konnten. Bei Fragen, Meinungen und Anregungen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.